Stüven Car Hifi, Navigation und KFZ-Alarmanlagen
4 minutes reading time (740 words)

Das sind Deutschlands meist geklauten Fahrzeuge

KFZ-Diebstahl-BMW-X3-X5KFZ-Alarmanlage-VW-BMW-Hamburg

Das sind Deutschlands meistgestohlene KFZ: BMW 5, BMW X3 und VW T5 Bus

Sie fahren einen BMW 5 oder X3? Oder einen VW T5? Herzlichen Glückwunsch – schöne Wagen. Sie sind nicht der Einzige, der so denkt. Organisierte Banden von Autodieben sind ganz Ihrer Meinung, denn diese drei Fahrzeugtypen gehören schon seit längerem zu den Spitzenreitern, wenn es um gestohlene Autos geht. Die Zahlen der KFZ-Diebstähle sind seit Jahren unverändert hoch, die Polizei ist weitestgehend machtlos.

Der Alptraum jedes Autobesitzers

Das erwartet Sie im schlimmsten Fall: Sie verlassen morgens wie gewohnt das Haus, den Schlüssel schon in der Hand, doch da wo Ihr Wagen gestern noch stand, ist – nichts. Zuerst sind Sie völlig ungläubig und starren den leerern Stellplatz an: Das Auto war schließlich auf Ihrem Privatgrundstück, quasi direkt vor dem Wohnzimmerfenster und auch keine drei Meter vom Haus der Nachbarn entfernt, außerdem ist es nicht irgendeine Klapperkiste, die jeder Idiot knacken kann, sondern ein fast neuer BMW, ausgestattet mit einer BMW-Alarmanlage und einer Wegfahrsperre...die offensichtlich nichts genützt hat. Der Wagen ist weg. Ihr Wagen. Gestohlen! Was jetzt? Ah ja! Die Polizei, Freund und Helfer. Sie fahren – mit dem Bus – zum Polizeirevier und erstatten Anzeige. Was Sie nicht wissen: Das haben im letzten halben Jahr allein in Hamburg schon ungefähr 800 Leute vor Ihnen getan. Nicht mal 10% dieser Fälle klärt die Polizei auf. Die Wahrscheinlichkeit, ein entwendetes KFZ zurückzubekommen, ist sehr gering. Was tun Sie also? Sie verabschieden sich mit blutendem Herzen von Ihrem BMW – ihr Baby! Bestens gepflegt, vor drei Monaten mit einem neuen Soundsystem ausgestattet, damit das Fahren noch mehr Spaß macht! – und sehen den Tatsachen ins Gesicht. Ihr nächster Schritt ist es, sich an die Versicherung zu wenden.

Der finanzielle Schaden

Nachdem Sie am Telefon fünfmal minutenlang in der Warteschleife gehangen haben, entscheiden Sie sich für einen persönlichen Besuch bei Ihrer Versicherung. Was Sie dort erfahren, verdirbt Ihnen endgültig die Laune. Bis eben dachten Sie noch, Sie könnten mit der Versicherungssumme wenigstens einen einigermaßen angemessenen Ersatzwagen erstehen. Doch das war ein Irrtum: Was Ihnen vom Neupreis des Wagens, den Sie vor nicht mal einem Jahr hingeblättert haben, erstattet bekommen, sind bestenfalls zwei Drittel dieser Summe, wenn Sie Pech haben, wird es nur die Hälfte. Der BMW ist vollkaskoversichert. Trotzdem erhalten Sie von der Versicherung nicht den Neupreis des Wagens, sondern den geschätzten Wiederverkaufswert. Ihr perfektes neues Soundsystem interessiert dabei niemanden.

Die Fakten

Etwas über 37.000 Kraftfahrzeuge wurden im Jahr 2012 in Deutschlang gestohlen. Besonders betroffen sind Berlin und Hamburg, außerdem Sachsen und Brandenburg, während im Süden der Bundesrepublik eher Ruhe herrscht. Die Polizei hat den inzwischen mit absoluter Perfektion agierenden Diebesbanden wenig entgegenzusetzen. Es geht blitzschnell – eben war der Wagen noch da, Sekunden später ist er verschwunden. Das geschieht zumeist, aber nicht immer, bei Nacht. Dann werden die Autos über die Bundesgrenzen gebracht, kein Problem in den Schengenstaaten. Der Markt für die entwendeten Fahrzeuge ist da, ebenso wie für Fahrzeugteile. In Osteuropa, Vorderasien, dem Nahen Osten lecken sich die Leute die Finger nach unseren Deutschen Autos. Ob die Wagen gestohlen sind, ist dabei völlig egal.

Vorbeugen ist besser als Heilen

Was können Sie nun tun, damit Ihnen dieser Alptraum erspart bleibt? Zwei Dinge. Sie können Ihren BMW in die Tiefgarage stellen und sind damit zumindest nachts auf der sicheren Seite. Welche Nachteile so ein Garagenplatz mit sich bringt, weiß fast jeder Autobesitzer – der Wagen ist nicht vor der Haustür, sondern endlos weit weg, der Platz kostet Unsummen, es ist eng und ihr Stellplatznachbar macht Ihnen dauernd Kratzer in den Lack, weil er zu blöd ist, seine Fahrertür vorsichtig aufzumachen. Die Alterntive, die Stüven Car HiFi Ihnen anbietet, ist deutlich besser, eleganter, sicherer und kostet Sie langfristig weniger! Gerade wer einen BMW fährt, sollte sich einer Problematik bewusst sein: Die Kriminellen, die es auf Ihren Wagen abgesehen haben, nutzen ganz gezielt Schwachstellen aus, die die Elektronik zum Diebstahlschutz aufweist. Bei VW sieht es ähnlich aus. Die Diebe arbeiten technisch auf einem so hohen Niveau, dass Sie sich nicht in falscher Sicherheit wiegen sollten. Das Einzige, was Sie wirklich zuverlässig schützt, ist eine sichere Viper Alarmanlage. Stüven Car Hifi Hamburg ist spezialisiert auf den Einbau der besten KFZ Sicherheits-Systeme dieser Art, die derzeit zu haben sind. Wenn Sie wieder ruhig schlafen wollen, wenden Sie sich für einen Beratungstermin an uns, wir informieren Sie gern über Funktionsweise und Kosten der besten Auto Alarmanlagen und Bear-Lock System. Damit Ihr Auto Ihr Auto bleibt!

Stüven Car Hifi Hamburg und HH-Film auf der CMBT 2...
Milieujargon „Polenschlüssel“ VW T4 Bus bombensich...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 14. Dezember 2018