Stüven Car Hifi, Navigation und KFZ-Alarmanlagen
2 minutes reading time (491 words)

BMW Diebstähle nehmen zu: Welche Alarmanlage hilft?

BMW-M4

Sicherheitsrisiko: Keyless-Go-Technik

Die Schlüssel sind noch da, das Auto aber ist weg - so ergeht es vielen Besitzern eines BMW. Dieben fällt es oftmals sehr leicht Autos mit Keyless-Go-Technik zu stehlen. Durch die "Keyless-Go"-Technologie können Kriminelle die Autos stehlen, ohne sie geräuschvoll aufbrechen zu müssen. Mit speziellen Geräten werden die Signale der Schlüssel verlängert. Eine Person fängt das Signal in der Nähe des Schlüssels auf. Ein Komplize steht am Fahrzeug. Er empfängt das Signal, kann den Wagen öffnen und problemlos starten. Aktuell finden richtige Diebstahlserien statt, die nicht nur die kompletten Fahrzeuge, sondern vor allem auch die Einzelteile des Premium-Herstellers im Blick haben. Wie dieser aktuelle Fall verdeutlicht: https://www.pnp.de/lokales/landkreis_deggendorf/deggendorf/2973371_Erneut-Keyless-Go-Diebstahl-BMW-im-Wert-von-95.000-Euro-weg.html

Die Polizei geht von gezielten Diebestouren aus. Nach ihrer Einschätzung haben Spezialisten per Computer das schlüssellose Zugangssystem des Autos geknackt. Es ist zwar toll einen solchen Komfort im Auto zu haben, allerdings birgt diese technische Finesse auch einiges an Sicherheitsrisiko. Die Polizei empfiehlt daher Fahrzeughaltern, die Autos mit einer solchen Ausstattung haben, zusätzliche mechanische Sicherungen und individuelle Nachrüstungen mittels Alarmanlagen vorzunehmen, um das eigene Auto weiterhin zu sichern. Autodiebstähle und Einbrüche können einfach mit einer CAN-Bus Alarmanlage von Vodafone Cobra verhindert werden.

Heutzutage gehen Autodiebe äußerst professionell vor. Die Autodiebe kommen nicht mehr mit dem schweren Werkzeug, sondern sind mit Spitzentechnologie ausgestattet und in der Regel professionell organisiert. Für diese Diebe ist es ein Leichtes eine werkseitige Alarmanlage zu knacken, da dies eine Serienfertigung ist. Um es deutlich zu sagen: Haben es Autodiebe geschafft ein Fahrzeug einer Fahrzeugserie zu knacken, dann können sie jedes Fahrzeug dieser Fahrzeugserie ohne größere Probleme und Spuren öffnen. Eine Alarmanlage sorgt erstmal für Abschreckung, aber nicht alle Alarmanlagen helfen wirklich.

Alarmanlage dient als Abschreckung

Die CAN-Bus-Alarmanlage von Vodafone Cobra ist daher die effektive Möglichkeit Ihren BMW nachträglich abzusichern und mit einer Alarmanlage nachzurüsten. Diese CAN-Bus Alarmanlage ist mit einer einzigartigen 2-fach Fahreridentifikation ausgestattet und bietet mit dem neuesten Stand der Technik optimalen Schutz. Das bedeutet, dass das Fahrzeug nur in Verbindung mit der DriverCard (Fahreridentifikation) gestartet werden kann. Sollte jemand versuchen das Auto ohne diese DriverCard zu starten, dann wird automatisch die Autoalarmanlage und die elektronische Wegfahrsperre ausgelöst. Das Alarmsystem ist damit nicht zu überwinden, denn die Täter können das Auto auch nicht mit einem verlängerten Funksignal oder einem nachgemachten Schlüssel starten. Zusätzlich ist nach Empfehlung der Kriminalpolizei ein Radarmodul zur Innenraumüberwachung, ein GPS-Ortungssystem und ein Neigungssensor. "Sinnvoll ist immer eine Kombination von mechanischer und elektronischer Sicherung", empfiehlt Harald Schmidt, Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes, im Gespräch mit der DeutscheHandwerkZeitung. 

Über einen Garantieverlust müssen sich die Besitzer eines Neuwagens keine Gedanken machen. Denn die Alarmanlage von Vodafone Cobra ist nach den EU-Richtlinien gebaut und von den Autoherstellern zertifiziert.

Wer sich den Ärger eines KFZ-Diebstahl ersparen will, kann mit einer Alarmanlage von Stüven KFZ Alarm einfach nachrüsten. Die neusten Einbruchsmasche der Autodiebe und wie man sich als BMW-Besitzer gegen einen Autodiebstahl schützen kann, zeigen wir in diesem Video mit einem BMW M3. Klickt rein!

BMW Alarmanlage nachrüsten: Wie Sie Ihr Fahrzeug s...
Alarmanlage als Diebstahlschutz - Mazda jetzt sich...