Stüven Car Hifi, Navigation und KFZ-Alarmanlagen
2 minutes reading time (352 words)

Sicher im Wohnmobil: Alarmanlage als Einbruchschutz

Wohnmobil Alarmanlage

Wohnmobildiebstahl nimmt zu

Wohnmobileinbrüche und Wohnmobildiebstähle nehmen weiterhin zu, wie das Landeskriminalamt in Nordrein-Westfalen auf Nachfrage des Bonner General-Anzeigers bestätigte. Von einer Verdreifachung der Diebstähle ist die Sprache. Aber nicht nur in Nordrein-Westfalen steigen die Diebstahlszahlen rasant an, sondern auch in den anderen Regionen Deutschlands sind Wohnmobile ein beliebtes Diebesgut. Dabei gehen die Diebe immer dreister vor. Selbst vor eingezäunten Abstellplätzen wird kein Halt gemacht. Wohnmobile sind also permanent gefährdet.

Die Angst vor einem Einbruch fährt bei vielen Campern immer mit. Schließlich bietet ein Wohnmobil eine große Angriffsfläche. Zwar wissen die Täter oft nicht, was sich im Inneren des Wohnmobils befindet, allerdings beherbergt das rollende Zuhause oftmals wertvolle elektronische Ausrüstung oder andere Wertsachen. Die Diebe suchen sich möglichst leichte Opfer, bei denen sie einfach und schnell zum Ziem kommen. Ein geeigneter Einbruchschutz sorgt dafür, dass Aufwand und Zeit für einen Einbruch in das Wohnmobil unattraktiv erscheinen.

Alarmanlage als effektive Sicherheitstechnik

Bei den meisten Wohnmobil-Herstellern spielt die Sicherheitstechnik keine oder eine untergeordnete Rolle. Deshalb sollte sich jeder Wohnmobil-Besitzer selbst darum kümmern und ausreichend Schutzmaßnahmen ergreifen. Eine Alarmanlage für das Wohnmobil ist dabei die sinnvollste Wahl. Die CAN-Bus-Alarmanlage von Vodafone Cobra ist daher die effektive Möglichkeit Ihr Wohnmobil nachträglich abzusichern und mit einer Alarmanlage nachzurüsten. Diese CAN-Bus Alarmanlage ist mit einer einzigartigen 2-fach Fahreridentifikation ausgestattet und bietet mit dem neuesten Stand der Technik optimalen Schutz. Das bedeutet, dass das Wohnmobil nur in Verbindung mit der DriverCard (Fahreridentifikation) gestartet werden kann. Sollte jemand versuchen das Fahrzeug ohne diese DriverCard zu starten, dann wird automatisch die Funkalarmanlage und die elektronische Wegfahrsperre ausgelöst. Das Alarmsystem ist damit nicht zu überwinden, denn die Täter können das Auto auch nicht mit einem verlängerten Funksignal oder einem nachgemachten Schlüssel starten. Zusätzlich ist nach Empfehlung der Kriminalpolizei ein Radarmodul zur Innenraumüberwachung, ein GPS-Ortungssystem und ein Neigungssensor. Im Alarmfall würde man so direkt einen Anruf als Information auf das Mobiltelefon bekommen und ist somit rundum geschützt.

Wer nicht Opfer der derzeitigen Diebstahlserie sein will, kann mit einer Alarmanlage von Stüven KFZ Alarm einfach nachrüsten. In diesem Video wird ausführlich erklärt, wie die CAN-Bus Alarmanlage bei einem Wohnmobil funktioniert. Klickt rein!

 

 

Mazda Alarmanlage nachrüsten: Diebstähle häufen si...
Alarmanlage Wohnmobil: Fiat Ducato Diebstahl verhi...