Stüven Car Hifi, Navigation und KFZ-Alarmanlagen
2 minutes reading time (410 words)

BMW Alarmanlage: Diebstahl mittels Signalverstärker verhindern

Alarmanlage BMW

Leider mittlerweile ein Klassiker, wie er mehrmals die Woche in Deutschland geschieht. Ein Besitzer eines hochwertigen Autos wird durch Motorengeräusche wach und stellt anschließend das Fehlen seines BMWs fest. Wie so oft ist das Auto mit „KeylessGo“ ausgestattet und konnte so vermutlich durch zur Hilfenahme von Signalverstärkern geöffnet und gestartet werden.

Bei vielen Fahrzeugherstellern kann beim Fahrzeugkauf das so genannte „KeylessGo-System“ geordert werden. Mittels dieses Systems kommunizieren Fahrzeugschlüssel und Fahrzeug selbstständig. Ist der Fahrzeugschlüssel nah genug um Pkw, lassen sich die Türen öffnen und das Fahrzeug starten, ohne weiteres Zutun des Fahrzeugführers. Autoknacker können hier einen Signalverstärker einsetzen, der beispielsweise in einem kleinen Koffer verbaut ist. Dieser wird dann zwischen dem Pkw und dem vermutlichem Ablageort des Autoschlüssels platziert und empfängt somit das Signal des Schlüssels. Dieses wird dann verstärkt wieder ausgesendet. Damit wird die Fahrzeugtechnik überlistet, da das nun starke Signal einen unmittelbar in Fahrzeugnähe befindlichen Schlüssel vortäuscht. Das Signal kann bis zu 400 Meter verstärkt werden und der Autodieb kann so ganz einfach das Auto öffnen und mit ihm davonfahren. Auf dieser Art werden immer wieder meist hochwertige Fahrzeuge entwendet. Es lassen sich zahlreiche Tipps finden, wie man den Zugriff das Keyless-Go-System verhindern kann. Am einfachsten gelingt dies mit einer Alarmanlage von Vodafone Cobra. 

Die Cobra Alarmanlage von Vodafone Automotive ist technisch auf dem neusten Stand und basiert auf einer 2-faktoriellen Wechselkodierung. Diese Wechselkodierung sorgt dafür, dass das Signal der DriverCard nicht abgefangen werden kann. Das bedeutet, dass das Fahrzeug nur in Verbindung mit der DriverCard (Fahreridentifikation) gestartet werden kann. Das Klonen des Fahrzeugsschlüssels würde einem Autodieb nichts bringen, denn er könnte das Fahrzeug nur mit dem nachgemachten Schlüssel nicht starten. Genauso würde das Verlängern der Keyless-Frequenz nichts bringen. Sollte jemand versuchen das Auto ohne die DriverCard zu starten, dann wird automatisch der Vollalarm ausgelöst und die elektronische Wegfahrsperre aktiviert. Das Alarmsystem ist damit nicht zu überwinden, denn die Täter können das Auto auch nicht mit einem verlängerten Funksignal oder einem nachgemachten Schlüssel starten. Zusätzlich ist nach Empfehlung der Kriminalpolizei ein Radarmodul zur Innenraumüberwachung, ein GPS-Ortungssystem und ein Neigungssensor. Das GPS-Ortungssystem hat vorrangig die Funktion, dass der Fahrzeughalter im Alarmfall direkt benachrichtigt wird. Von BMW sind vor allem Einzelteile, wie Lenkräder oder Navigationssysteme von erhöhtem Interesse. Um einen Einbruch in das Fahrzeug zu verhindern, ist es äußerst ratsam eine qualitativ hochwertige Alarmanlage nachzurüsten.

In unserem Video erklären wir wie die Alarmanlage von Vodafone Cobra im Detail funktioniert und warum man sich auf jeden Fall vor einem Autodiebstahl schützen sollte. Klickt rein!

BMW Auftragsdiebstahl: Die Zahlen steigen an
Mazda Alarmanlage als Schutzmaßnahme