Stüven Car Hifi, Navigation und KFZ-Alarmanlagen
2 minutes reading time (483 words)

Dreister Diebstahl: Mazda aus Autohaus geklaut

Mazda 6 Alarmanlage nachrüsten

Am Dienstagmittag ist der Diebstahl eines blauen Mazda CX 5 auf dem Gelände eines Autohauses aufgefallen. Dies teilt die Polizei mit. Der Vorführwagen stand am Montagabend noch auf dem Ausstellungsgelände. Das erst einige Monate alte Auto hat Polizeiangaben zufolge einen Wert von 34.000 Euro und war zum Zeitpunkt des Diebstahls mit Werbeaufklebern des Autohauses beklebt. Die Autodiebe gehen mittlerweile so dreist vor, dass die Fahrzeuge schon direkt vom Autohaus gestohlen werden. Gleichzeitig bedeutet das, dass die Autohäuser sich selbst eingestehen müssen, die eigenen Autos nicht richtig absichern zu können. 

Das zeigt mehr als deutlich, dass man sein Fahrzeug schützen sollte. Vor allem das Modell Mazda CX5 ist besonders häufig ein Diebstahlopfer. Das liegt zu einen daran, dass SUVs sehr beliebt sind bei Autodieben und zum anderen, dass Mazda Fahrzeuge besonders einfach zu knacken sind. Selbst eine werkseitige Alarmanlage wird professionelle Diebe nicht vom Diebstahl abhalten. Denn: Die werkseitige Alarmanlage ist als Serienbauteil angelegt. Das bedeutet, wenn es Diebe es einmal geschafft haben die werkseitige Alarmanlage eines Modells zu überwinden, dann werden sie es immer wieder schaffen. Zudem lässt sich eine werkseitige Alarmanlage einfach über den Funkschlüssel oder das Keyless-Go System deaktivieren. Auch Mazda selbst ist Meinung, dass sie ihre Fahrzeuge nicht umfassend schützen können:

"...Mazda ist der Überzeugung, dass die aktuellen technischen Vorrichtungen gegen unerlaubten Zugang oder Entwendung seiner Fahrzeuge dem üblichen Stand der heutigen Technik entspricht. Mazda ist natürlich bestrebt, gemeinsam mit den ermittelnden Behörden und den Zulieferern der technischen Sicherungssysteme den Schutz der Mazda Fahrzeuge gegen Entwendung weiter zu verbessern. Ein vollständiger Schutz gegen kriminelle Methoden zur Überwindung von Sicherheitssystemen und damit gegen Einbruch oder Diebstahl ist jedoch bei einem Automobil technisch nicht realisierbar..."

Absicherung mit einer Alarmanlage
Das heißt für die Besitzer eines Mazdas CX5, dass sie das Fahrzeug auf jeden Fall mit einer nachgerüsteten Alarmanlage ausstatten sollten. Dafür ist die Cobra Alarmanlage von Vodafone Automotive die perfekte Lösung und bietet den höchsten Sicherheitsstandard. Die Cobra Alarmanlage von Vodafone Automotive ist technisch auf dem neusten Stand und basiert auf einer 2-faktoriellen Wechselkodierung. Diese Wechselkodierung sorgt dafür, dass das Signal nicht abgefangen werden kann. Das bedeutet, dass das Fahrzeug nur in Verbindung mit der DriverCard (Fahreridentifikation) gestartet werden kann. Das Klonen des Fahrzeugsschlüssels würde einem Autodieb nichts bringen, denn er könnte das Fahrzeug nur mit dem nachgemachten Schlüssel nicht starten. Sollte jemand versuchen das Auto ohne diese DriverCard zu starten, dann wird automatisch der Vollalarm ausgelöst und die elektronische Wegfahrsperre aktiviert. Das Alarmsystem ist damit nicht zu überwinden, denn die Täter können das Auto auch nicht mit einem verlängerten Funksignal oder einem nachgemachten Schlüssel starten. Zusätzlich ist nach Empfehlung der Kriminalpolizei ein Radarmodul zur Innenraumüberwachung, ein GPS-Ortungssystem und ein Neigungssensor. Das GPS-Ortungssystem hat vorrangig die Funktion, dass der Fahrzeughalter im Alarmfall direkt benachrichtigt wird, aber lässt sich das Fahrzeug über den GPS-Empfang jederzeit orten.

Welche Möglichkeiten es gibt, sein Fahrzeug vor dem Komplettverlust zu schützen, zeigen wir hier im Video:

 

 

Autodiebstahlserie: Keyless-Go Fahrzeuge sind gefä...
Keyless-Go Systeme besonders gefährdet - Alarmanla...