Stüven Car Hifi, Navigation und KFZ-Alarmanlagen

Wichtig ist die Abstimmung zwischen Deinem Subwoofer und Deiner Endstufe. Entscheident dabei ist die Impedanz (Ohmzahl) und Leistung. Beides sollte mit den Möglichkeiten Deiner Endstufe umsetzbar sein. Wenn Deine Woofer eine Impedanz von 2 Ohm hat, dann sollte auch die Endstufe 2OHm fähig sein und zwar an der Brückenschaltung. Es gibt auch Subwoofer mit 1 Ohm Impedanz, das wäre z.B. ein Subwoofer mit Doppelschwingspule mit jeweils 2 Ohm. Das bedeutet, dass Du auch einen Verstärker benötigst, der bis zu 1 Ohm belastbar ist. Die Leistung sollte dann empfehlenswerterweise etwas mehr zur Verfügung stehen, wie der Woofer von seinen Leistungsangaben aufgeführt ist.


mosconi_2kanal2-Kanal-Verstärker

Wenn Du z.B. nur Dein vorderes Lautsprechersystem mit mehr Power beflügeln magst, dann nimmt man eine 2-Kanal-Endstufe, welche auch gerne ein bisschen mehr Leistung haben darf, wie Dein Lautsprechersystem angegeben ist. Wenn Du z.B. ein Lautsprechersystem mit angegebener Belastbarkeit von ca. 75 Watt hast, dann darf Deine Endstufe auch gerne bis zu 100 Watt pro Kanal haben. Damit kannst Du zumindest bis zur Lautsprecherbelastungsgrenze ein qualitativ gutes Signal bereitstellen und hast kein Klipping auf dem Signal, weil der Verstärker am Limit läuft.

Du bekommst mit mehr Leistung einer Endstufe auch eine unglaublich bessere Dynamik, damit Du beim Hören eines tollen Musikstückes Gänsehaut bekommst, weil Du denkst, Du bist Live dabei


4-Kanal-Verstärker

Wenn Du z.B. neue Frontlautsprecher installiert hast und zusätzlich einen Subwoofer betreiben magst, dann empfehlen wir Dir eine 4-Kanal-Endstufe, damit Du mit 2 Kanälen die Frontlautsprecher betreiben kannst und mit den anderen 2 Kanälen dann den Subwoofer (gebrückt) anschließen kannst. Diese 4-Kanal-Enstufe deckt dann somit alle notwendigen Komponenten des Systems ab und Du brauchst nur ein Gerät installieren. Tipp: Wähle auch hier eine Endstufe aus, die genügend Leistungsreserven hat, damit Du immer die volle Klangdynamik bekommst.


Mehrkanal-Verstärker

Wenn Du z.B. ein Frontsystem, ein Hecksystem und zusätzlich einen Subwoofer betreiben magst, dann empfehlen wir Dir eine sogenannte Mehrkanal-Endstufe. Mit diesen 6 Kanälen bist Du in der Lage mit einer einzigen Endstufe (einfachere Installation als 2 Endstufen) alle Lautsprecher daran anzuschließen.


Monoblock für Subwoofer

Der Monoblock ist speziell für das Betreiben eines Subwoofers konzipiert. Meistens haben diese Endstufen einen besonders großen Dämpfungsfaktor (gute Kontrolle für den Subwoofer und straffer Bass) und haben auch mehr Leistung für den Subwoofer zur Verfügung. Diese Endstufe ist aber auch nur für den Subwoofer gedacht.


audison_thesisVerwendung von einer 4-Kanal Endstufe und einem Monoblock

Wenn Du einen leistungshungrigen Subwoofer betreibst und Du aber gegenüber den normalen Mittel/Hochtonlautsprechern nicht so viel Leistung brauchst, dann bleibt Dir meistens nur der Weg, 2 Endstufen zu installieren. die 4-Kanal-Endstufe betreibt nun das Front und Hecksystem und der Monoblock betreibt den Subwoofer mit der passenden größeren Leistung. Bei Umfangreichen Anlagen empfehlen wir Dir, für eine stabile Stromversorung, die Installation eines Powercaps / Kondensators, welcher die Impulsstromaufnahme der Endstufen optimal puffert. Damit erreicht die Endstufe die volle Leistung und ein sauberes Signal, damit der Sound klar und brilliant klingt.


Wir übernehmen auch gerne den Einbau Deiner Car-Hifi-Anlage!
Falls Du den Einbau Deines neuen Auto Hifi Verstärker wünschst, dann machen wir das gerne. Unser Team sind Profis auf dem Gebiet, die sich täglich mit dem Thema Bass und Endstufen auseinandersetzen. Wir verlegen, Stromkabel, stellen die Frequenzen und Pegel optimal ein, sodass Du damit viele Spaß an Deinen neuen Verstärkern hast. Für einen Montagetermin bitte anrufen.